Icon des Studiengangs InformationsdesignINFORMATIONSDESIGN
Alle Projekte
Studienprojekt

Emotionally –
ein Brettspiel

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Medienworkshop“ bei Prof. Dr. Yvonne Kammerer im WS 2021/22 haben sich die Studierenden mit einer Datenbank mit insgesamt 250 emotionalen Kurzgeschichten befasst. Die Datenbank wurde im Rahmen eines internationalen Forschungsprojekts entwickelt. Ziel der Lehrveranstaltung war es, in kleinen Teams eine Anwendung für ausgewählte Texte zu erarbeiten und zu entwickeln. Je nach Interesse konnte auf Basis der emotionalen Kurztexte eine prototypische Konzeption erarbeitet, die Texte gestalterisch umgesetzt oder eine medienpsychologische Studie durchgeführt werden.

Die Studierenden Annika Fessler, Kristiana Ivanova und Pirmin Panzer hatten die Idee, mit den emotionalen Kurzgeschichten ein Brettspiel prototypisch umzusetzen. So entstand „Emotionally“, welches mit 30 emotionalen Kurzgeschichten bei Jung und Alt für großen Spielspaß sorgt.

Das Brettspiel beinhaltet fünf verschiedene Aufgaben, welche durch das Drehen des Aufgabenrads zufällig bestimmt werden. Die Mitspieler:innen müssen sehr kreativ sein und sich passende Antworten für die jeweiligen Aufgaben überlegen. Die Zeit für die Aufgaben ist auf ein, zwei oder drei Minuten begrenzt. Der Spieler, der die Aufgaben am besten meistert, erhält die meisten Punkte und gelangt somit schneller ans Ziel. Wer als erstes am Ziel ist, gewinnt – klar oder?

Doch aufgepasst: das Brettspiel enthält zusätzliche Ereignisfelder! Gelangen die Spieler:innen auf ein solches Feld, dürfen sie entweder Felder nach vorne gehen oder müssen Felder zurückgehen oder gar eine Runde aussetzen. Die Ereignisfelder sind unberechenbar und machen das Spiel noch spannender.

Text und Fotos: Annika Fessler, Kristiana Ivanova, Pirmin Panzer

Eckdaten zum Projekt

  • WS 2021/22
  • Prof. Dr. Yvonne Kammerer