Icon des Studiengangs InformationsdesignINFORMATIONSDESIGN

Kooperations­möglichkeiten mit Unternehmen

Informationsdesign ist ein praxisnaher Studiengang. Um unsere Studierenden optimal auf die Arbeitswelt vorzubereiten, legen wir viel Wert auf Projektarbeit und arbeiten dafür gerne mit Unternehmen zusammen. Davon profitieren beide Seiten: Unsere Studierenden von praxisnahen Aufgaben, und Sie vom neusten Stand der Forschung. Auch eine Kooperation mit unserem Forschungsinsitut ist denkbar, wenn Sie eher schnelle als vielfältige Ergebnisse wünschen.

Fachbeirat

Der Fachbeirat berät den Studiengang zu Fragen bei der Weiterentwicklung des Curriculums, den Ausbildungszielen und gibt in regelmäßigen Treffen Rückmeldung zu aktuellen Fragen rund um die Themengebiete von Informationsdesign. Teilweise finden auch Vorträge und Lehrveranstaltungen unter Beteiligung der Beiratsmitglieder statt. Die Mitglieder des Fachbeirates sind erfahrende Persönlichkeiten aus großen Unternehmen wie Bosch, Daimler, Porsche oder Siemens, aber auch Agenturen im Bereich Design, UX und Usability sowie Professoren von befreundeten Universitäten.

 

Mögliche Kooperations­modelle

Einbindung in eine Lehr­veranstaltung:

Ein Projekt wird innerhalb einer Lehr­veranstaltung von einer oder mehreren Studierenden­gruppen bearbeitet, und kann sich über ein oder zwei Semester ziehen.

Dieses Modell ist interessant für Sie, wenn Sie:

  • sich rechtzeitig vor Start eines Semesters (ca. 3 Monate) bei uns melden.
  • ein Semester (3-4 Monate) Zeit für die Durchführung haben.
  • eine Vielfalt an Ideen und Lösungen brauchen.

Zusammenarbeit mit dem Institut:

Unser Institut kann für Sie nahezu die gesamte Bandbreite an Projektarbeit in den Bereichen Usability-Engineering, User Experience, Interface- & Interaktionsdesign anbieten. Wir beraten Sie gerne über die für Sie beste Lösung.

Dieses Modell ist interessant für Sie, wenn Sie:

  • eine zeitnahe Lösung brauchen.
  • methodisch versierte Mitarbeit benötigen.
  • schnell und zielgerichtet arbeitet müssen.
  • Budget für die Kooperation bereitgestellt haben. Wir erstellen gerne ein Angebot.

Durch­führung einer Bachelor­arbeit:

Eine Fragestellung wird innerhalb von drei Monaten recherchiert und beantwortet, die Studierenden profitieren von der Realitäts­nähe und Praxis.

Dieses Modell ist interessant für Sie, wenn Sie:

  • eine gezielte Frage­stellung haben.
  • neue Mitarbeiter gewinnen wollen.
  • mindestens 3 Monate Zeit für die Durch­führung haben.

Ansprech­partner:

Foto von Prof. Ralph Tille

Prof. Ralph Tille

Interaktionsdesign

  • Studiendekan
  • 0711/8923-3167